Brenner empfehlen Alkohol als Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel ist wegen des Corona-Virus vielerorts knapp. Die Schweizer Brenner empfehlen als Alternative hochprozentigen Alkohol.

Die keimtötende Wirkung von Alkohol sei schon im 13. Jahrhundert entdeckt worden, schreibt der Verband der Schweizer Brennereien in einer Medienmitteilung. Zwar hätten die heute hergestellten Brände einen tieferen Alkoholgehalt, aber die meisten Brennereien könnten auch hochprozentigen Alkohol herstellen. Sie könnten demzufolgen aushelfen, wenn Desinfektionsmittel gesucht seien, so der Verband. Durch eine einfache Rezeptur lasse sich aus dem Alkohol auch ein desinfizierendes Handgel herstellen. 

 


Titelfoto: Brennereien können auch stärkeren Alkohol herstellen. (Quelle: Schweizer Brenner)

LID