Damassine AOP-Fest in Porrentruy

Am Damassine AOP-Fest in Porrentruy (JU) vom 24. und 25. September 2022 wurde Sonia Petignat zur ersten Damassine-Botschafterin gewählt.

Als Sonia Petignat im Jahr 2007 die Arbeit ihres Vorgängers Peter Dürr bei Agroscope übernahm, war die Damassine brandaktuell. Damals wurde das Pflichtenheft für dieses Produkt erstellt. Kurz darauf reichte die Association interprofessionnelle de la Damassine erfolgreich den Antrag auf Eintragung der Bezeichnung «Damassine» als kontrollierte Ursprungsbezeichnung (AOP) ein.

Nach 15 Jahren Spirituosenforschung rückt die Damassine wieder ins Rampenlicht, allerdings in einem anderen Kontext. Im Rahmen des DARF-Projekts (Destillat Agroscope Regie Federale) hat Agroscope Ressourcen für einen zweijährigen Versuch mit Reinzuchthefen aus den Früchten, um noch aromatischere Damassine-Brände herzustellen. Die Früchte wurden bereits fermentiert und destilliert. Die ersten Verkostungen sowie sensorische Analysen werden Anfang 2023 durchgeführt. Erste Resultate werden an der Brennerei-Tagung Agroscope im März 2023 publiziert.

Sonia Petignat freut sich sehr, für ein Jahr Botschafterin dieses aromatischen AOP-Produkts zu sein und hat als erste Aufgabe am Sonntag, 25. September 2022, beim Brennereimuseum in Vergers d’Ajoie unter Beisein des FRI (Fondation rurale interjurassienne), lokalen Medien (Radio RFJ, Le Quotidien jurassien) und vielen interessierten Besuchenden einen wilden Damassinebaum gepflanzt.

 

Sonia Petignat beim Pflanzen eines Damassinebaums. (© Sabine Ennesser)

Sabine Ennesser
Agroscope

Ihre meinung