Die Schweiz brennt

Der 5. Nationale Brennertag lockte tausende Interessierte in Destillerien schweizweit. Sie konnten degustieren und Genaueres über das Handwerk erfahren.

Seit Jahrhunderten werden in der Schweiz Destillate höchster Qualität gebrannt, so die Vereinigung der Schweizer Brenner und Spirituosenproduzenten «Die Schweizer Brenner». Am Samstag, 9. November 2019 lud der Verein zum Brennertag «Die Schweiz brennt» in 45 beteiligten Destillerien.

Tausende profitierten vom Angebot und schauten den Brennerinnen und Brennern über die Schulter. Spirituosen werden heute mit viel Liebe und Herz hergestellt. Die allermeisten Brennereien in der Schweiz sind Kleinbetriebe, die von einer Familie geführt werden. Am Nationalen Brennertag konnte das Publikum das traditionsreiche Handwerk entdecken und die verschiedenen Edeldestillate probieren. Dazu gab es verschiedene kulinarische Köstlichkeiten.

 

 

Am fünften nationalen Brennertag luden 45 Destillerien in der ganzen Schweiz zur Degustation (Foto: Die Schweizer Brenner).

LID