Weinbau-Umfrage der ETH Zürich

In einer vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) finanzierten Umfrage beschäftigt sich die Gruppe für Agrarökonomie und Politik an der ETH Zürich mit der Gegenwart und Zukunft des Schweizer Weinbaus.

Der Fokus der Umfrage liegt auf Faktoren, die relevante Entscheidungen von Winzerinnen und Winzern beeinflussen. Untersucht werden Entscheidungen bezüglich Sortenwahl (inklusive pilzwiderstandsfähige Sorten), Wahl der Bewirtschaftung, Schädlingsbekämpfungsstrategien, Vertriebskanäle sowie Zukunftsvorstellungen. 


Ziel der Umfrage    


Die Umfrage wird wichtige Erkenntnisse für die landwirtschaftliche Praxis, die Beratungsdienste und die Forschung liefern. Unter allen Teilnehmenden, die den Fragebogen vollständig ausgefüllt haben, werden 25 Landi-Gutscheine im Wert von je Fr. 50.- verlost. Zudem erthalten alle Teilnehmenden, die dies wünschen, detailliertes Feedback bezüglich ihrer individuellen Position in der Region und der ganzen Schweiz. 

Zur Teilnahme an dieser wichtigen Umfrage eingeladen sind alle Produzierenden von Weintrauben. 

Hier gelangen Sie direkt zur Umfrage. Die Umfrage ist auch auf Französisch und Italienisch verfügbar. 

Die Beantwortung der Umfrage nimmt ca. 20-30 Minuten in Anspruch.

Titelbild

Cabernet Cortis, rote pilzwiderstandsfähige Traubensorte.

 

© Hans-Peter Siffert/weinweltfoto.ch

ETH Zürich

Ihre meinung